Logopädische Praxis Alexandra Sörgel

Startseite

Welche Störungsbilder behandeln wir ?

Artikulationsstörungen (Störungen der Aussprache)

Myofunktionelle Störungen (Störungen im Bewegungsablauf von Lippen und Zunge, Kau- und Schluckstörungen) - Die Therapie kann im Zusammenhang mit kieferorthopädischer Behandlung und bei Artikulationsstörungen erforderlich sein.

Sprachentwicklungsverzögerungen: dies kann die Bereiche Wortschatz (Lexikon), Sprachverständnis, Textverständnis, Satzbau, Grammatik, Semantik, Störung des Lautsystems (Phonologie), Pragmatik beinhalten

Audiogene Sprachstörungen (Schwerhörigkeit und CI-implantierte Kinder)

Auditive Wahrnehmungsstörungen

Stottern (Redeflussstörung)

Poltern (Redeflussstörung mit sehr schnellem, überstürztem Sprechablauf)

Durch Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte bedingte Störungen

Orofaciale Apraxien /-dyspraxien

Sprechapraxien /-dyspraxien (zentrale Störungen der Planung der Sprechmotorik, die nicht durch eine Funktionseinschränkung der am Sprechakt beteiligten Organe zu erklären sind. Es handelt sich vielmehr um eine Störung in der Planung der Sprechmotorik)

Dysarthrien (Störungen in der Ausführung von Sprechbewegungen und/oder der Koordination von Atmung, Stimme und Artikulation aufgrund angeborener oder erworbener Hirnstörungen

Aphasien (kombiniert mit Alexien, Agraphien)

Dysphagien (Schluckstörungen)

Funktionelle Stimmstörungen (durch ungünstigen Gebrauch von Stimme, Atmung, etc.)

Organische Stimmstörungen (nach Kehlkopfoperationen, bei Lähmungen und anderen Ursachen)

Psychogene Stimmstörungen

Zustand nach einer Larynektomie (Stimmverlust nach Kehlkopfentfernung, Erlernen der Ösophagusstime, Erlernen einer Ersatzstimme mit dem Servox-Gerät)

Rhinophonie (Näseln)

Lese-Rechtschreib-Schwäche: als Folge einer Sprachentwicklungsverzögerung (Schwierigkeiten in der Lautunterscheidung, bei verkürzter Hörgedächtnisspanne, etc.)

Unsere Behandlungsschwerpunkte:

Myofunktionelle Störungen
Artikulationsstörungen
Schluckstörungen
Stimmstörungen
Stottern
Aphasie
Sprachentwicklungsverzögerungen - auch basierend auf einer Wahrnehmungsstörung (Therapie nach Affolter)